Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


galerie:tannheimertal2013

Ausfahrt ins Tannheimer Tal 2013

Bericht Südkurier

http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Mit-dem-roten-Porsche-Traktor-durchs-Allgaeu;art372474,6197075

Mit dem roten Porsche-Traktor durchs Allgäu

Friedrichshafen - Mitglieder des Vereins „Porsche-Diesel-Freunde Allgäu-Bodensee“ machen eine dreitägige Ausfahrt ins Tannheimer Tal. Die Durchschnittsgeschwindigkeit beträgt 20 Stundenkilometer.

Mitglieder des neu gegründeten Vereins der „Porsche-Diesel-Freunde Allgäu-Bodensee“ haben bei hochsommerlichen Temperaturen ihre erste dreitägige Ausfahrt mit Bravour bewältigt. Am Dienstag waren sie mit zehn Traktoren und 17 Personen ins Tannheimer Tal und dessen bergige Umgebung gestartet. Nun kehrten sie ohne Ausfall zurück. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der roten Standard, Super und Master belief sich auf 20 Stundenkilometer.

Ziel in Tannheim war der „Schwarze Adler“, dessen Wirt ein Porsche-Diesel-Fan ist und allein 20 Traktoren der Marke unter dem hauseigenen Dach stehen hat. Wie der Organisator der Ausfahrt, Josef Meschenmoser, sagte, verleiht der Wirt, der mit den Kollegen vom Bodensee und dem Allgäu von Tannheim aus mitfuhr, die Traktoren auch an seine Hausgäste, die sie mit dem Führerschein Klasse 3 beziehungsweise dem alten der Klasse 4 lenken dürfen.

„Es lief sehr gut, sowohl bergauf als auch bergab“, zog Meschenmoser ein erfreuliches Fazit dieser ersten großen Ausfahrt des mittlerweile 80 Mitglieder starken Vereins, die über 130 Porsche-Diesel im Besitz haben. Nicht nur nach Tannheim (120 Kilometer einfach) war man/frau über Land, Bauernwegen und schönen Strecken unterwegs gewesen. Vor Ort hat man auch ausführlich die Landschaft samt Bergen mit den roten Schmuckstücken unter die Reifen genommen. Groß war das Hallo am Donnerstagabend vor der „Schörre“ in Dietmannsweiler, als die zehn Porsche Diesel in den Hof rollten und sich ihre Lenker samt Begleitung auf den Wirtsgarten freuten.

Den Club der „Porsche-Diesel-Freunde Allgäu-Bodensee“ gibt es seit etwa einem Jahr. Vorsitzender ist Wolfgang Henn aus Friedrichshafen, Schatzmeister Bernd Scheffer aus Fischbach. Ehe man sich als eingetragener Verein registrieren ließ, traf man sich als Interessengemeinschaft. Seit sechs Jahren organisiert Josef Meschenmoser aus Meckenbeuren den Auftritt auf der „Klassikwelt Bodensee“, wo man 2013 mit 22 Fahrzeugen erstmals als ordentlicher Verein vertreten war. „Star“ dort war ein Porsche Diesel Master mit 50 PS, für den schon über 50 000 Euro geboten wurden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information
galerie/tannheimertal2013.txt · Zuletzt geändert: 2014/06/30 10:03 von marc